War der Drei-Tage-Bart früher noch ein echtes Tabu, so ist er heutzutage ein echter Trend und galt der kurz getragene Bart überall im Gesicht früher als Markenzeichen eines ungepflegten Mannes, so ist er heute Sinnbild für Lässigkeit und Coolness. Aber auch wenn der Drei-Tage-Bart mit der richtigen Pflege heute gepflegt aussieht, ist er nicht so einfach, wie es vielleicht im ersten Moment klingt. Klare Konturen, nicht zu lange Haare und eine gewisse Richtung des Drei-Tage-Bartes verhelfen ihm zu gesellschaftlicher Akzeptanz – das bedarf aber auch einer regelmäßigen Pflege und Rasur.

Zwei Punkte sind besonders wichtig zu beachten, für den perfekten Drei-Tage-Bart:

Drei-Tage-Bart und der Mythos der drei Tage

Auch wenn jedes Barthaar statistisch gesehen etwa 0,3 Millimeter wächst, so hängt die richtige Länge des Drei-Tage-Barts von weitaus mehr Faktoren ab. Denn diese durchschnittlichen 0,3 Millimeter fallen durchaus unterschiedlich aus von Mann zu Mann. Rein optisch gilt zu beachten, dass der Drei-Tage-Look bei Männern mit dunkler Haarfarbe schneller zu erzielen ist, als bei Männern mit hellerer Haarfarbe, da die dunklen Haare einfach mehr hervorstechen. Aber es kommt natürlich vor allem auch auf die Dichte der Haare an – je dichter, desto schneller ist der Look erzielt. Der Name des Bartstils kann daher etwas irreführend sein und sollte von jedem Mann individuell interpretiert werden. Wenn es bei Ihnen etwas länger dauert, dann ist auch absolut in Ordnung. Wichtiger ist die richtige Pflege und Rasur zum Erhalt des Looks.

Die richtige Rasur

Für einen sexy und gepflegten Look brauchen Sie unbedingt einen Trockenrasierer, oder einen Barttrimmer mit unterschiedlichen Längeneinstellungen. Da es sich beim Drei-Tage-Bart um eine sehr kurze Bartform handelt ist die millimetergenaue Einstellmöglichkeit des Geräts von entscheidender Bedeutung, um den Look nicht zu zerstören. Aber letzten Endes sind es die sauberen Konturen, die den Unterschied machen zwischen einem gepflegten, lässigen, sexy und coolen Look und einfach nur unrasierter Ungepflegtheit. Markenzeichen eines jeden Drei-Tage-Barts ist die gerade noch durchschimmernde Haut. Die Länge der Barthaare muss dementsprechend rasiert beziehungsweise getrimmt werden. Da die Barthaare jeden Tag wachsen, ist auch nahezu tägliches Trimmen und in Form Bringen Pflicht. Besonders die Konturen der Halspartie sowie die der Wangenknochen sollten regelmäßig nachgezogen werden, um den gepflegten Look zu erhalten. Die Konturen sollten symmetrisch sein und die Partien dahinter glatt rasiert werden, um den Drei-Tage-Bart richtig in Szene zu setzen. Ob Sie das wirklich jeden Tag machen müssen, hängt ganz von Ihrem persönlichen Bartwuchs ab.

Der Champion für die 3-Tage-Bart-Pflege:

braun-serie-7-rasierapperat
Braun Series 7 Rasierapperat

Elektrorasierer mit patentierter ActiveLift und OptiFoil
Erfasst selbst Haare ab 0,05mm Länge.

Zum Produkt!

 

 

Drei-Tage-Bart-Galerie:

 

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Hinterlassen Sie eine Antwort